RELIGION UND SPIRITUALITÄT
GESELLSCHAFT UND POLITIK
GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN
FAMILIE UND PARTNERSCHAFT
TRAUER UND VERLUST
KUNST UND KULTUR
FORT- UND WEITERBILDUNGEN
Ortsprogramm
Zur Startseite

Große Klappe – viel dahinter!

Spielen und Erzählen mit der großen Klappmaulhandpuppe

Do., 18.11.21 von 09.30-16.30 Uhr
Große Klappe – viel dahinter! Ksellmann
Große Klappe – viel dahinter! Ksellmann

Vielleicht besitzen Sie in Ihrer Kita bereits eine dieser knuffigen menschlichen Puppen, wissen aber noch nicht so richtig, wie Sie sie einsetzen können oder hätten gerne neue Inspirationen? Oder Sie überlegen sich die Anschaffung einer Klappmaulhandpuppe und wollen erst mal ausprobieren, wie man damit arbeiten kann?
In diesem Seminar erwecken wir die Puppen zum Leben! Sie lernen die spezielle Spieltechnik (Hand und Mund) kennen und geben der Puppe ihre eigene Stimme. Dann lassen wir die Puppe erzählen und üben verschiedene Einstiegsmöglichkeiten. Dazu gibt es Tipps, Tricks und Ideen für den vielfältigen Einsatz im Gruppenalltag. Für die nötige Sicherheit und Freude beim Puppenspiel wird das Gelernte durch Spiele und Übungen vertieft.
Das Spiel mit der Handpuppe ist geeignet, um Kinder in ihren sozialen, emotionalen und kognitiven Kompetenzen zu stärken, um Situationen aufzulockern, Kinder zu motivieren und bringt auch einfach ganz viel Spaß und Lebendigkeit in den Gruppenalltag. Durch das Spiel kommt es zwangsläufig zu Kommunikation und Interaktion; auch zurückhaltende Kinder oder Kinder mit Sprachschwierigkeiten trauen sich und gehen mit und über die Puppe ins Gespräch und teilen sich mit. Für das Spiel mit der Handpuppe bieten sich im Gruppenalltag vielfältigste Einsatzmöglichkeiten. Auch im therapeutischen Umfeld bietet sich der Einsatz von Handpuppen an. Besonders geeignet sind die sogenannten menschlichen Klappmaulhandpuppen.
Lassen Sie sich von der Begeisterung und dem Ideenreichtum der Puppenspielerin und Geschichtenerzählerin Gerti Ksellmann anstecken und inspirieren.

Sie können entweder die eigene Klappmaulhandpuppe mitbringen oder im reichhaltigen Puppen-Fundus der Referentin stöbern und ausprobieren, welche Puppe zu Ihnen und zur jeweiligen Thematik passt!

Termine
Do, 18.11.2021 09:30-16:30 Uhr
Raum
Ebersberg, Kath. Pfarrheim, Kolpingzimmer Baldestr. 18 85560 Ebersberg
Referent/en
Gebühr
  • Teilnahmegebühr 80,00 EUR
Anmeldung
11 freie Plätze   Anmeldung bis 08.11.2021

Kursnummer
33463
Kursnummer
33463
Letzte Aktualisierung
20.08.2021, 12:11:37 Uhr