RELIGION UND SPIRITUALITÄT
GESELLSCHAFT UND POLITIK
GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN
FAMILIE UND PARTNERSCHAFT
TRAUER UND VERLUST
KUNST UND KULTUR
FORT- UND WEITERBILDUNGEN
Ortsprogramm
Zur Startseite
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

4. Naturpädagogischer Fachtag rund um das Thema "Der Wald bewegt"

Fr., 25.09.20 von 13.00-18.00 Uhr

Der Wald bewegt - was kann das bedeuten?
Wenn man in Bewegung ist, kommt auch das Innere in Fluss. Sei es, dass man sich Dinge besser merken kann, sei es, dass plötzlich Ideen auftauchen oder dass mein inneres Seelenleben in Bewegung kommt. Wie kann uns der Wald dabei unterstützen, das Innere in Fluss zu bringen? In unseren Workshops bekommen Sie Gelegenheit praxisnahe Methoden direkt auszuprobieren. Dabei ergründen unsere Referenten mit Ihnen folgende Fragen: Wie kann uns der Wald in der Entwicklung und beim Spielen und somit auch Lernen beeinflussen? Wie wirkt die Natur auf uns, wenn wir uns ihr bewusst zuwenden? Wie können wir die Kraft des Waldes und der Bewegung für eine gesunde Entwicklung und ein gelungenes Lernen nutzen?

Workshop 1: Mit allen Sinnen den Wald erleben und sich bewegen
Ich lade Sie zu diesem Workshop ein und möchte Aufgaben vorstellen, die unsere Sinne auf allen Ebenen ansprechen. So werden wir lauschen, spüren, schmecken, beobachten und schleichen. Ein Waldbaum wird zum Baumfreund mit einem ganz persönlichen Gesicht, ein Naturplatz wird zu einer Heimat und der Fuchsgang bringt uns in die Harmonie mit der Natur. Alle Übungen stärken die Wahrnehmung zur Natur und zu sich selber, vermindern Stress und bringen einen ins Hier und Jetzt.
Was brauchen Sie dazu: bitte bringen Sie eine Sitzunterlage mit, festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung. Da auch Partnerübungen dabei sind, denken Sie an Mund-Nasen-Schutz und bringen ein Tuch zum Augenverbinden mit. Jedoch das Wichtigste: Interesse, Neugier und viel Freude beim Ausprobieren!
Dr. Barbara Deubzer, Biologin sowie Erlebnis-/Umwelt- und Wildnispädagogin

Workshop 2: Spielen, bewegen, den Wald erleben
Was bewegt sich im Wald? Es ist das Spiel des Lebens. Dem Spiel widmen wir in diesem Workshop unsere Aufmerksamkeit. Der Wald ist ein großartiges Spielfeld, in welchem wir unsere geistige und körperliche Bewegung erproben und üben können. Achtsamkeit, Bewusstsein und Geschicklichkeit im Umgang mit sich und dem Gegenüber sind wichtige Tugenden für ein sinnliches Leben. Spielen ist Sinneserfahrung und die geheime Weisheit des Spielens zeigt sich am deutlichsten im ungelenkten Kinderspiel, das ganz in seiner selbstgewählten Aufgabe aufgeht. Als Ergänzung werden wir uns darüber hinaus auch dem Bewegungs- und Ruhespiel widmen. Also, auf was warten, lasst uns spielen.
Andreas Wöhl, Dipl. Ing. Forstwirtschaft, Zertif. Waldpädagoge, SKT Baumpfleger

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter im Freien statt.

Termine
Fr, 25.09.2020, 13:00-18:00 Uhr
Raum
Ebersberg, Museum Wald und Umwelt Ludwigshöhe 2 85560 Ebersberg
Referent/en
  • Dr. Barbara Deubzer
  • Andreas Wöhl
Kooperation
Museum Wald und Umwelt/ KBW
Gebühr
  • Teilnahmegebühr 40,00 EUR
  • Berufspraktikant*innen ermäßigt 25,00 EUR
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt  

Kursnummer
32960
Kursnummer
32960
Letzte Aktualisierung
21.09.2020, 11:22:05 Uhr