RELIGION UND SPIRITUALITÄT
GESELLSCHAFT UND POLITIK
GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN
FAMILIE UND PARTNERSCHAFT
TRAUER UND VERLUST
KUNST UND KULTUR
FORT- UND WEITERBILDUNGEN
Ortsprogramm
Zur Startseite
Was kommt nach der Schule?

Patenprojekt für Jugendliche

Eine Frage, die heute für viele Jugendliche und deren Eltern zu einer Belastung führen kann. Oft fehlt es an beruflichen Perspektiven. Ein Grund hierfür ist neben den oft sehr hohen Erwartungen an die Auszubildenden sicher auch der rasche Wandel auf dem Ausbildungsmarkt. Die Zahl von über 40 Prozent von Ausbildungsabbrüchen im ersten Lehrjahr macht den Handlungsbedarf deutlich. Für Jugendliche ist eine Ausbildung jedoch eine berufliche Qualifizierung, ein wesentliches Merkmal für ihre Identitätsfindung und Basis zur Integration in die Erwerbsgesellschaft. 

Paten begleiten in den Beruf
Die Suche nach dem richtigen Weg ist für viele Jugendliche nur mit kompetenten und engagierten Begleitern zu bewältigen – unseren Paten. Wenn Jugendliche möchten, können die sich ab der 7. Hauptschulklasse der Schulen in Ebersberg, Glonn, Grafing und Kirchseeon an ihre Klassenleiter wenden. Ein Pate oder Patin unterstützt bei der Bewältigung des Schulalltags, hilft die Stärken herauszufinden und ist Freund und Ansprechpartner in der kritischen Übergangsphase „Schule-Beruf“. Ein Pate begleitet seinen Jugendlichen bis ins erste Lehrjahr hinein. Gerne aber auch so lange wie Sie oder der/die Patenjugendliche es wünschen.
Sie möchten auch Pate oder Patin werden, dann freuen wir uns auf Sie!
Hier bekommen Sie unsere aktuelle Karte mit weiteren Informationen. 

Wir unterstützen Sie dabei – Qualität im Ehrenamt
Einen jungen Menschen auf seinem individuellen Weg ins Berufs- und Erwachsenenleben aber auch bei privaten Belangen zu begleiten, ist eine sehr bereichernde, jedoch auch schwierige Aufgabe. Auf diese Rolle bereiten wir Sie umfassend vor. Im Plenum oder in Kleingruppen gibt es praktische Methoden und Beispiele nach Qualitätsstandards für Ihre Aufgabe als Pate oder Patin. So haben Sie die Möglichkeit, sich mit dem Projekt auseinanderzusetzen.

Ansprechpartnerin

Kreisbildungswerk Ebersberg, Sandra Lößl,
Tel 08092 / 850 79 - 14
Mail patenprojekt(at)kbw-ebersberg.de

Rotary unterstützt Patenprojekt mit einer großzügigen Spende

Der Rotary-Club Ebersberg-Grafing unterstützt bereits zum zweiten Mal das Patenprojekt vom Kreisbildungswerk Ebersberg. Insgesamt 15.000 Euro werden für den guten Zweck und für das Patenprojekt "Aktion Starthilfe" aus der diesjährigen Tombola der Rotary-Gala für Fördermittel zur Verfügung gestellt.Einen vollständigen Artikel der Ebersberger Zeitung finden Sie hier.

mehr

Ohne zu stolpern ins Arbeitsleben

Lesen Sie hier den Zeitungsartikel aus der SZ.

mehr

Patenprojekt auf Antenne Bayern

Hören Sie sich den Radiobeitrag auf Antenne Bayern an.

mehr