RELIGION UND SPIRITUALITÄT
GESELLSCHAFT UND POLITIK
GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN
FAMILIE UND PARTNERSCHAFT
TRAUER UND VERLUST
KUNST UND KULTUR
FORT- UND WEITERBILDUNGEN
Ortsprogramm
Zur Startseite
abgesagt

"Spielen, kämpfen, Spaß haben" - Spiele und Übungen für ein faires Miteinander

Fr., 04.02.22 von 09.00-16.00 Uhr
"Spielen, kämpfen, Spaß haben" - Spiele und Übungen für ein faires Miteinander © ©susanne-krauss.de
"Spielen, kämpfen, Spaß haben" - Spiele und Übungen für ein faires Miteinander © ©susanne-krauss.de

Diese Veranstaltung gibt einen praktischen, wie auch einen theoretischen Einblick in eine spielerische Methode der Gewaltprävention im Kontext der Psychomotorik.
Die Kursteilnehmer*innen lernen, wie sie mit Hilfe unterschiedlicher körperorientierter Spiele für Jungen und Mädchen die Möglichkeit haben, deren Körper- und Selbstbewusstsein sowie die Kommunikationsfähigkeit zu stärken.
In Eigenerfahrung werden wir die Kraft und Energie der positiven Aggression erleben, wie auch manche Kinder, die Raum brauchen, um "Dampf" abzulassen.
Bei den vorgestellten Spielen, die durch klare Regeln bestimmt werden, lernen Kinder eigene Grenzen zu erkennen und zu artikulieren, dabei auch fremde Grenzen zu akzeptieren und schrittweise angemessen zu reagieren ohne den anderen zu verletzen.
Selbstverständlich ist ausreichend Zeit eingeplant, um eigene Erfahrungen und Ideen auszutauschen und Fragen zu klären.

Worum geht es?
-Eigene Stärken erfahren und Grenzen erkennen sind wichtige Kernelemente in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
-Wie können Kinder mit Hilfe kreativer Spielformen Gewaltbereitschaft abbauen, Energien konstruktiv kanalisieren und zu einem fairen Miteinander gelangen?

Termine
Fr, 04.02.2022 09:00-16:00 Uhr
Raum
Ebersberg, Kath. Pfarrheim Baldestr. 18 85560 Ebersberg
Referent/en
Gebühr
  • Teilnahmegebühr 85,00 EUR
Kursnummer
33659
Kursnummer
33659
Letzte Aktualisierung
11.01.2022, 13:19:58 Uhr