RELIGION UND SPIRITUALITÄT
GESELLSCHAFT UND POLITIK
GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN
FAMILIE UND PARTNERSCHAFT
TRAUER UND VERLUST
KUNST UND KULTUR
FORT- UND WEITERBILDUNGEN
Ortsprogramm
Zur Startseite

Studienreise 2024 Szombathely, Ungarn

Auf dieser Reise machen wir uns über Österreich auf den Weg zur Geburtsstadt des Hl. Martin im ungarischen Szombathely (deutsch Steinamanger, älter auch Stein an Anger, kroatisch Sambotel, slowenisch Sombotel).

Der europäische Martinusweg versteht sich als Pilger- und Kulturweg zugleich. 2005 hat der Europarat den Hl. Martin von Tours als „Person des Teilens und gemeinsamer Werte in Europa“ gewürdigt und die Via Sancti Martini in die Liste der Kulturwege aufgenommen. Dieser Weg verbindet sowohl Kirchen und Einrichtungen, die unter dem Patronat des Hl. Martins stehen, als auch Orte seines Wirkens. Er führt uns über Passau, Krems und Eisenstadt nach Szombathely.

Der Geburtsort des Hl. Martin, Szombathely in Ungarn wurde bald nach seinem Tod zu einem Ort der besonderen Verehrung und zum Zielpunkt unzähliger Pilgerreisen.

Unterbringung: in sehr guten Mittelklassehotels
Teilnehmerzahl: max. 30 Teilnehmer*innen
Reiseleitung: Diemut Genal und Sabine Hofmann mit einheimischen Führern

Nähere Infos und Reisebedingungen finden Sie auf unserer Homepage.

Zurück