RELIGION UND SPIRITUALITÄT
GESELLSCHAFT UND POLITIK
GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN
FAMILIE UND PARTNERSCHAFT
TRAUER UND VERLUST
KUNST UND KULTUR
FORT- UND WEITERBILDUNGEN
Ortsprogramm
Zur Startseite

Stadtführung in Ebersberg in russischer Sprache

Sa, 28.05.2022

Am Wochenende fanden zwei Stadtführungen in Russischer Sprache statt. Beide Führungen waren gut besucht. Herr Thomas Warg brachte gemeinsam mit seiner Stadtführerkollegin Olga Siegel Menschen, die aus der Ukraine geflüchtet sind, Ebersberger Geschichte näher.

Los gings am Rathaus, dann weiter über den Marienplatz bis zur Kirche St. Sebastian, in der das Grabmal für Ulrich von Ebersberg besichtigt werden konnte und wieder zurück zum Marienplatz. Thomas Warg und Olga Siegel waren dabei ein eingespieltes Team. Frau Siegel übersetzte nicht nur ins Russische, sondern konnte als Stadtführerin die Geschichte(n) ebenso anschaulich vermitteln.

Die Resonanz auf das Angebot war so groß, dass es weitere Führungen in Russischer Sprache geben soll: Eine Stadtführung Grafing oder eine Führung zu den Legenden und Sagen rund um den Ebersberger Forst sind bereits in Planung.

Zurück