RELIGION UND SPIRITUALITÄT
GESELLSCHAFT UND POLITIK
GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN
FAMILIE UND PARTNERSCHAFT
TRAUER UND VERLUST
KUNST UND KULTUR
FORT- UND WEITERBILDUNGEN
Ortsprogramm
Zur Startseite

"Stark im Team" - gemeinsam mit der Natur, gemeinsam in der Gruppe

Fr., 01.10.21 von 13.00-18.00 Uhr

Wie können wir die Natur und den Wald nutzen, um gruppendynamische Prozesse in Gang zu bringen, uns und unsere Team- und Gruppenmitglieder besser kennenzulernen und aus der Erfahrung eine gemeinsame Stärke entwickeln?

Workshop 1: Feuer entfachen wie unsere Vorfahren
Feuer übt seit Jahrtausenden eine besondere Faszination auf uns Menschen, egal ob Jung oder Alt, aus. Es ist als Element von "elementarer" Bedeutung für unsere Menschheitsgeschichte bis heute: mal zeigt es uns sein nährendes, mal sein zerstörerisches Gesicht, es schenkt uns Wärme und Licht, Nahrung und Gemeinschaft. Es bringt uns zurück zu unseren Wurzeln, berührt uns als Einzelne und verbindet uns als Gruppe. Daher ist dieses Thema bereits für Kinder faszinierend und von wichtiger Bedeutung: Ängste und Vorbehalte können einerseits genommen werden, Achtsamkeit, Wertschätzung, Respekt und Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Feuer andererseits angebahnt werden.
In diesem Workshop erhalten Sie einen eindrucksvollen Einblick in die vielfältigen Dimensionen dieses Themas: es wird mit den verschiedenen Techniken und Zunderarten experimentiert und Sie erfahren Spannendes über die geschichtlichen und spirituell-ganzheitlichen Hintergründe. Auch das Thema Sicherheit kommt dabei nicht zu kurz. Nicht zuletzt gibt es viele Tipps, wie man dieses Thema vermitteln kann mit Bezug zu Altersgruppe, Zielsetzung und Rahmenbedingungen.
Dabei steht auch die Herausforderung und die Freude am gemeinsamen Tun als Gruppe im Vordergrund.
Wir entfachen gemeinsam ein Feuer, versammeln uns im Feuerkreis und lassen uns gemeinsam nähren von Geschichten, Erfahrungen, Austausch, Miteinander und nicht zuletzt von einem gemeinsam gesammelten und zubereiteten Wildkräuter-Tee und einem kleinen Überraschungssnack aus der Natur.
Wir sind Feuer und Flamme und hoffen, dass der Funke auf euch überspringt!
Bitte denkt an der Witterung entsprechende Outdoor-Kleidung und festes Schuhwerk sowie Essgeschirr, Besteck und Trinkbecher.

Referent*in:
Götz Esser, Wildnistrainer, Survival-Experte und zertifizierter Erlebnispädagoge be (be = Bundesverband für Individual- und Erlebnispädagogik e.V.), Leitung der Natur-Camps im Bayerischen Wald

Workshop 2: Die Wildnis ruft
Die Wildnis ruft - lassen Sie uns GEMEINSAM dem Ruf folgen. In unserem Workshop lernen wir die Natur nicht nur kennen, wir erleben sie mit allen Sinnen und schaffen eine Verbindung. GEMEINSAM ist dabei der Leitgedanke - gelebte Inklusion begleitet uns durch den gesamten Workshop. Wir überwinden gemeinsam Hindernisse, schleichen im achtsamen Fuchsgang, orientieren uns an den Klängen der Natur und suchen die Schätze des Waldes.
Alle Übungen und Spiele sind so konzipiert, dass sie mit wenig Hilfsmitteln im Schul- und Hortalltag umgesetzt werden können und allen eine Teilhabe ermöglichen.
Bitte denkt an der Witterung entsprechende Outdoor-Kleidung und festes Schuhwerk.

Referent*innen:
Andreas Meier, Wildnis- und Erlebnispädagoge, Akademischer Freizeitpädagoge
Franziska Meier, StRin Förderschule und Grundschullehrerin

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter im Freien statt.

Termine
Fr, 01.10.2021 13:00-18:00 Uhr
Raum
Ebersberg, Museum Wald und Umwelt Ludwigshöhe 2 85560 Ebersberg
Referent/en
  • Götz Esser
  • Andreas Meier
  • Franziska Meier
Kooperation
Museum Wald und Umwelt/ KBW
Gebühr
  • Teilnahmegebühr 45,00 EUR
  • Berufspraktikant*innen ermäßigt 25,00 EUR
Anmeldung
Freie Plätze verfügbar   Anmeldung bis 20.09.2021

Kursnummer
33563
Kursnummer
33563
Letzte Aktualisierung
20.08.2021, 12:20:40 Uhr