RELIGION UND SPIRITUALITÄT
GESELLSCHAFT UND POLITIK
GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN
FAMILIE UND PARTNERSCHAFT
TRAUER UND VERLUST
KUNST UND KULTUR
FORT- UND WEITERBILDUNGEN
Ortsprogramm
Zur Startseite
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Von der Flucht zur Sucht

Und eine Handreichung wieder herauszufinden mit Hilfe des Konsumphasenmodells

Mo., 22.02.21 von 19.00-20.30 Uhr

Ankommen in Deutschland ist wirklich nicht einfach. Ganz im Gegenteil: nach den Strapazen der Flucht glaubt man angekommen zu sein. Doch oft setzt ein zermürbender Weg ein um Anerkennung und Integration. Viele Hoffnungen zerfallen erst einmal zu Staub. Gut, dass es Menschen gibt, die die Menschen tragen und diesen Weg begleiten. Manchmal aber selbst Sorge haben, ob ihre Patenschaften das leisten können. Im Vortrag geht es darum, warum Konsum ein häufig eingeschlagener Weg ist im Kontext von Asyl und welche Möglichkeiten Sie haben ihren "Schützling" Halt zu geben.

Termine
Mo, 22.02.2021 19:00-20:30 Uhr
Ort
Online-Angebot
Referent/en
  • Leo Auer, Sozialpädagoge
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt   Anmeldung bis 18.02.2021

Kursnummer
33438
Kursnummer
33438
Letzte Aktualisierung
03.03.2021, 10:59:02 Uhr